Periscope App + GoPro

Periscope+GoPro

YouTube bietet schon länger die Möglichkeit eines Livestreamings. Dort kann sich jeder mit einem YouTube-Channel für die Livestream-Funktion freischalten lassen. Gleiches gilt für Twitch, das jeden Tag Millionen Nutzer anzieht, die selber streamen oder bei privaten Personen, aber auch professionellen Produktionen zuschauen.

Anfang 2015 kaufte Twitter Periscope, um diese neuartige Idee des Videoschauens zu verbreiten. Die App Periscope funktioniert wie eine Art Videotelefonie, nur als Channel. D.h. es ist nicht auf zwei Personen beschränkt, sondern du erstellst deinen eigenen kleinen Fernsehsender, den alle anderen verfolgen können.

Anwendungsbereich
Stell dir vor du bist beim Fußball und ihr habt heute ein wichtiges Spiel, aber Mutti kann nicht dabei sein und euch anfeuern. Wenn jetzt jemand anderes vor Ort ist, kann er das Spiel filmen und deine Mutti und noch viele andere über die Periscope-App das Fußballspiel live verfolgen – mit Sound, mit Chatfunktion und der Möglichkeit das gestreamte Video auch nach der Liveaufzeichnung nochmal anzugucken.
… Du bist im Urlaub und willst deinen Freunden zu Hause zeigen wie toll es vor Ort ist. Du bist auf dem Markt und möchtest andere daran teil haben lassen, was es alles für exotische Dinge zu sehen gibt. Für wen du etwas mitbringen sollst, welche Souvenirs besonders interessant sind oder wie toll das Wetter gerade ist. Und wenn du dich in einer anderen Zeitzone befindest, ist das Erlebnis für deine Zuschauer gleich viel intensiver und authentischer live zu sehen was gerade passiert.

Livestreams vom Sport sind tatsächlich interessanter als Aufnahmen vom Familienleben.


Periscope
als Anbieter für das mobile Livestreaming geht noch einen Schritt weiter. Während schon viele mit ihrem Smartphone oder Tablet live streamen, kannst du nun auch mit deiner GoPro live streamen! Wie geil ist das denn? Ab auf die Skipiste, ab auf den Trail oder die Rennstrecke – die ganz Action von Anfang bis Ende live zeigen und abspeichern. Für deine Zuschauer ist das Live-Erlebnis genau der Anreiz zugucken zu wollen. Wie fühlt sich das an, die erste Abfahrt an einem neuen Spot zu machen? Deine Zuschauer können es erfahren und jederzeit kommentieren.

Was brauche ich?
– Deine GoPro HERO4 Black oder Silver (v03.00.00)
– Ein Smartphone/Tablet (die GoPro-Übertragung funktioniert bis jetzt nur mit iOS-Geräten)
– Die Periscope-App
– Einen Periscope/Twitter-Account (Zum Zugucken joinen deine Zuschauer deinen Channel oder werden benachichtigt, sobald du live gehst.)

GoPro Kopie

Livestreaming per GoPro funktioniert bis jetzt nur mit der HERO4 Black & Silver.


Wie funktioniert’s?
– Deine GoPro schickt das Videobild per WiFi an dein Smartphone/Tablet.
– Dein Apple Smartphone/Tablet streamt das Videobild per mobilem Internet (3G/4G).
– Deine Zuschauer können deinem Channel mit der Periscope-App folgen.

Eine Anleitung die alles Schritt für Schritt erklärt findest du hier.

Fazit
Die kritische Verbindung zwischen mobilem Endgerät und GoPro funktioniert auffällig unauffällig. Die Latenz liegt bei ca. 2000ms, was aber auch nicht so ’schlimm‘ ist, siehe Fußballspielübertragungen. Das Stadion jubelt und man selbst wartet noch gespannt auf das Tor.
Die Übertragungsqualität ist mit 720p ausreichend, da das Datenaufkommen für den Zuschauer im Rahmen bleiben muss. In der App kann ich zwischen GoPro- und Endgerätkamera wechseln. Pfiffig: Die Liveaufnahme wird gleichzeitig auf dem Endgerät gespeichert.

apple_app_store_logo google_app_store_logo

Alternativen
Wer nicht mit Periscope/Twitter arbeiten möchte, der hat die Möglichkeit mit der App ‚livestream‚ die gleiche Art des Livestreamings umzusetzen. Im Gegensatz zu Periscope bietet die App ein Websitebasierendes Portal zum Austausch weiterer Inhalte. Auch hier wird die GoPro-Livestreamfunktion bis jetzt nur für iOS angeboten.

apple_app_store_logo google_app_store_logo

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.