Allgemeincamforpro NewsProdukttests

Stabile Sache: Das STEADIFY Körper-Stativ

Das neue STEADIFY von Swift Design fungiert als ein Körper-Stativ und wird mit einem Gurt um die Hüfte getragen. Gegenüber klassischen Stativen hat es den Vorteil, in jeder Perspektive einsatzbereit zu sein und damit flexible, freie Aufnahmen bei geringer Gewichtsbelastung zu ermöglichen.

Grenzenlose Freiheit für Fotografie mit STEADIFY

Auf Reisen, in der Wildnis oder auf Schiffen – häufig sind größte Bewegungsfreiheit und schnelle Reaktionsfähigkeit gefragt, um im entscheidenden Moment das perfekte Bild festzuhalten. Die renommierten Fotografen und Filmemacher, Gert und Tobias Wagner, das Vater-Sohn-Team hinter Swift Design, wissen, welche widrigen Umstände oftmals auf den Locations herrschen. Schwieriges Terrain, Platzmangel und schnell wechselnde Perspektiven gehören dazu. Auf vielen Reisen rund um die Welt kam Gert Wagner dann die geniale Idee für ein Stativ, das mit dem Körper verschmilzt: STEADIFY. Mobile Kamera Stabilität für Menschen in Bewegung, die brillante Fotos und Videos bei deutlich reduziertem Aufwand und mit wenig Gepäck.

Checkt auch unser brandneues camforpro YouTube Video mit Jasper Jauch zum Steadify!

Stabilisierung im Taschenformat

STEADIFY liefert nun zuverlässige Stabilisierung quasi im Taschenformat. Zwar sind Bildstabilisatoren von Kameras und Objektiven heute immer effektiver, lösen aber nicht das Problem der Schwere. Mit schweren Teleobjektiven ist die Verwendung von (Einbein-) Stativen daher oft sinnvoll. Steadify ist dabei schneller, unkomplizierter und kompakter. Es ermöglicht verwacklungsfreie Fotos und dynamische Videos. In bequemem Stand können Filmer und Fotografen ermüdungsfrei auf das perfekte Bild warten oder unabhängig vom Untergrund blitzschnell auf neue Bedingungen reagieren.

Gütesiegel "Gut" von DigitalPHOTO für Steadify Körper-Stativ
Das DigitalPHOTO Magazin bewertet Steadify mit „Gut“ in Ausgabe 07/2021

Das STEADIFY Bundle Kit besteht aus einem Steadify, inkl. Universalgabel, Leder-Aufstecktasche und Kugelkopf mit Schnellverschluss und gewährleistet maximale Stabilität und Flexibilität für Foto- und Videografen sowie Naturfreunde. Der spanische User und Hobbyfotograf Joaquin de Arquer Bianc hörte durch einer Kickstarter-Aktion von der praktischen Alternative zu den üblichen Kamerastativen und zeigt sich nach einem Test des Monopod vollauf begeistert. Ihn lockte dabei die Landschaft der Arktis von Bord eines kleinen Expeditions-Schiffes. Die faszinierende Kulisse mit Polarlichtern und seltenen Tieren hat es zurecht so vielen Touristen, Fotografen und Filmern angetan.

Nutzer-Test in der Arktis

De Arquer Bianc fesselte die Idee, bei eisiger Kälte Ausschau nach Eisbären, Walen und Kaiserpinguinen zu halten.

Kaiserpinguine in der Arktis
@STEADIFY

Mit einem handelsüblichen Mono- bzw. Tripod-Stativ zu fotografieren oder zu filmen ist häufig auf einem Schiffsdeck aufgrund der Menschenansammlungen und dem Gedrängel aber kaum möglich. Der Hobbyfotograf packte nebem seinem hochwertigen Fotoequipment STEADIFY kurzerhand Steadify mit ein. Mit einem einzigen, schnellen Handgriff war der Monopod ausgezogen und die Kamera auf die Universalgabel gelegt bzw. per Schnellverschluss auf dem Kugelkopf verankert. Arme, Körper und Monopod bildeten ein Dreieck von verblüffender Stabilität.

Mehr Flexibilität

Einige Mitreisende hatten ihre Kameras mit langen Brennweiten auf ein Stativ gesetzt und lauerten auf DAS Foto, als plötzlich Steuerbord ein Wal auftauchte und mit einem imposanten Flossenschwung auch wieder verschwand. Nur Joaquin de Arquer Bianc konnte blitzschnell auf dem schwankenden Schiffsdeck von Back- nach Steuerbord schwenken und den einzigartigen Moment souverän in einem beeindruckenden Bild festhalten. Ihm gelangen auf der fast zweiwöchigen Reise diverse spontane Fotos mit seinem 300mm Objektiv, von denen er vorher nur träumen konnte. Heute möchte Joaquin de Arquer Bianc auf keiner Fotosession mehr sein STEADIFY verzichten.

@STEADIFY

Fassen wir also noch einmal zusammen: STEADIFY ist DIE Alternative zum schwerfälligen Dreibeinstativ in Situationen, wo Spontanität und Leichtigkeit ausschlaggebend sind für gelungene Fotos und Videos!

WIRKUNG: Dein ̣ Gepäck bleibt klein, Kamera und Objektiv bewegen sich schwerelos. Fotos werden brilliant und Videos gelingen souverän.

VORTEILE : Ein Dreibeinstativ bietet zwar maximale Stabilität, aber es ist voluminös, schwer und umständlich. In vielen Situationen bietet STEADIFY genügend Stabilität für scharfe Bilder mit langen Brennweiten und bei schwachem Licht. ̣ Die Stütztechnik von STEADIFY ist wirkungsvoller als ein normales Monopod. ̣ Mit STEADIFY bleibt man total beweglich und kann spontan auf schnell wechselnde Situationen reagieren. ̣ Unabhängig von der Beschaffenheit des Geländes werden Videos ruhig, weichen Schwenks in alle Richtungen inklusive. ̣ Das Gewicht von Kameras, Objektiven, Ferngläsern wird vollständig kompensiert, das ermöglicht endlos langes Stand-By oder ausdauernde Action. ̣

ANWENDUNG: STEADIFY wird praktisch als Gürtel um die Hüfte getragen, wo man es kaum spürt – links oder rechts. ̣ Die Einhand-Bedienung wird mit einem knappen Handgriff stufenlos aktiviert und arretiert. ̣ Schnell: Im eingezogenen Zustand muss es nicht arretiert werden, weil ein Magnet die Elemente festhält. ̣ Vielseitig: Die Universalgabel passt für jegliches Objektiv, für Kameras, Ferngläser, kleine Spektive. ̣ Erweiterbar: Mit dem zusätzlichen Kugelkopf mit Schnellverschluss erhält man noch mehr Stabilität. So läßt sich STEADIFY auch mit einem Gimbal kombinieren, der damit komplett sein Gewicht verliert.

MERKMALE : Gewicht mit Universal-Gabel 450gr., mit zusätzlichem Kugelkopf 650gr. ̣ Länge: eingezogen 23cm, ausgezogen 65cm ̣ Belastung mit Gabel: bis 15kg ̣ Materialien: Aluminium, gummierte Universal-Gabel, Basisplatte Leder, Gürtel Nylon mit Schnappverschluss.

Sicher Dir maximale Stabilisierung bei grenzenloser Beweglichkeit und Flexibilität mit STEADIFY bei uns im Shop!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.